• Email info@gedok-franken.de

The Power of the Arts,

Bewerbungsfrist ist der 15. Juni 2021.
Miteinander verbunden bleiben als offene, diverse und inklusive Gesellschaft – der Förderpreis The Power of the Arts startet ins fünfte Jahr


Der Kunst- und Kulturförderpreis The Power of the Arts richtet sich an herausragende Initiativen und Institutionen, die sich mit Hilfe der Kultur für die Gleichberechtigung aller Menschen und deren Verständigung einsetzen sowie strukturelle, soziale und kulturelle Barrieren abbauen.

Um Kunst- und Kulturschaffenden und kulturellen Organisationen eine wirkungsvolle und nachhaltige Unterstützung zu bieten, fördert The Power of the Arts 2021 wieder vier Projekte mit jeweils 50.000 Euro, die sich an Menschen ab 18 Jahren richten.

Eingereicht werden können sowohl Projektvorhaben in Planung als auch Projekte, deren Umsetzung bereits begonnen hat.

Ab sofort sind Online-Bewerbungen über www.thepowerofthearts.de möglich. Bewerbungsfrist ist der 15. Juni 2021.

Eine unabhängige Jury, besetzt mit hochkarätigen Persönlichkeiten aus Musik, Kunst, Theater, Tanz, Literatur und Film, wählt im September vier Preisträger*innen aus.
In der Jury sind: Dr. Hans-Jörg Clement (Leiter Kultur Konrad-Adenauer-Stiftung), Samy Deluxe (Rapper), Alexandra Georgieva (Ballettdirektorin am Friedrichstadt-Palast Berlin), Kübra Gümüşay (Publizistin und Aktivistin), Lamya Kaddor (Autorin), Diana Kinnert (Politikerin, Unternehmerin und Autorin) und Maryam Zaree (Schauspielerin, Autorin und Regisseurin).

Bewerbungsfrist: 15. Juni 2021

Alle Informationen zum Wettbewerb unter www.thepowerofthearts.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.